Lieteraturtage Görlitz-Zgorzelec
Crossing Borderlands

Veranstaltung im Gleis 1 (Görlitzer Bahnhof)
Freitag 23.3.2017, um 20:00
 

„Uns trennen Sprachen, trennen Strom und Meere nicht“
(Nie dzielą nas języki, ni rzeki, oceany)

 

Ein Abend mit Theater, Musik und Wein, Gerhart Hauptmann gewidmet Gerhart Hauptmann ist gemeinsames kulturelles Erbe zwischen Polen und Deutschland. Der in Bald Salzbrunn (1862) geborene und in Agnetendorf (1946) im Riesengebirge gestorbene Literaturnobelpreisträger, hat wie kein anderer das Leben der Menschen, arm und reich, im damaligen Schlesien geschildert und seine Werke waren damals in der ganzen Welt hochgeschätzt. Dieses Werk könnte ein bisschen bekannter sein, vor allem uns,
die wir in dieser Gegend leben …
Der Titel des Literaturabends stammt aus dem Schlussmonolog der „Athene-Deutschland“ im „Festspiel in deutschen Reimen“, das Hauptmann 1913 in Breslau für die Erröffnung der Jahrhunderthalle in Zusammenarbeit mit Max Reinhardt geschrieben hat. Die griechische Göttin rief unter mächtigen Tönen der grössten Sauer-Orgel der Welt die Völker zum Frieden auf und zur fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen Künstlern und
Wissenschaftlern jenseits von Grenzen. Bei einem Glässchen Wein werden wir an diesem Abend Szenen aus Hauptmanns Theater auf polnisch und auf deutsch vorlesen, begleitet von Musik. Es sind Auszüge aus „Hanneles Himmelfahrt“ mit Musik von Max Marschalk sowie Szenen aus dem „Festspiel in deutschen Reimen“.
Mit Tom Hohlfeld, Eleni Ioannidou, Dominik Lewicki u.a.
 

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit zwischen „Ars-Augusta e.V.“ und den Verein
„ideenfluss e.V.“

Am 09.04.2018 wird von ca. 10:30 bis 16:00 Uhr eine Tagung zu Carl und Gerhart Hauptmann stattfinden.

 

Philosophie Café 2018

Immer am 1. Samstag des Monats, 10:30-13:00 im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz. Außer Januar, Juli, August, September  

„Ich weiß, dass ich nichts weiß.“  In offener, entspannter Café-Atmosphäre moderiert ein ausgebildeter Philosoph den geistreichen Austausch Philosophie-Interessierter. Es ist kein Thema vorgegeben, es wird jeweils von den Gästen demokratisch bestimmt.  

03. Februar 2018

03. März 2018

07. April 2018

05. Mai 2018

02. Juni 2018

06. Oktober 2018

03. November 2018

01. Dezember 2018 

 

Jacob Böhme Lesereise

Immer am 3. Donnerstag des Monats, 18:00-19:00 im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz 

Jakob Böhme, großem Sohn und Schuster der Stadt Görlitz, ist eine eigene Veranstaltung gewidmet. Die „Lesereise“ nähert sich Leben und Werk Jacob Böhmes über eine enge Lektüre. Ein Böhme-Kenner trägt ausgewählte Auszüge vor. 

 

15. Februar 2018

15. März 2018

19. April 2018

17. Mai 2018

21. Juni 2018

19. Juli 2018

16. August 2018

20. September 2018

18. Oktober 2018

15. November 2018

20. Dezember 2018

 

Gesprächskreis

Immer am 2. Mittwoch des Monats, 16:00-18:00 im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz 

Texte bedeutender Philosophen werden im kleinen Kreis unter der Leitung von Prof. Dr. Ekkehard Fräntzki gelesen, kritisch reflektiert und gedeutet.

 

14. Februar 2018 

14. März 2018 

11. April 2018 

09. Mai 2018 

13. Juni 2018 

11. Juli 2018 

08. August 2018 

12. September 2018 

10. Oktober 2018   

14. November 2018 

12. Dezember 2018

 

Philosophische Vorträge 2018

Immer am 3. Samstag des Monats, 10:30-13:00 im KulTourPunkt Bahnhof Görlitz
Außer Januar, Juli, August, September


17. Februar 2018

Dr. Erik Lehnert (Berlin)
        „Existenz und Vernunft  – Leben und Werk von Karl Jaspers“
 


17. März 2018

  Dr. Maik Hosang (Görlitz)
        „Die Philosophen der Oberlausitz“

 

21. April 2018

Ulrich Schollmeyer (Dresden)
         „Denken im Zwiespalt – zum 200. Geburtstag des Philosophen Rudolph Hermann Lotze“

 

19.Mai 2018

Prof. em. Dr. Ullrich Melle (Leuven, Belgien)
         „Zurück zur Natur, aber wie?
Betrachtungen zur Geschichte und Philosophie der Tiefenökologie.“

 

16. Juni 2018

Prof. Dr. Andrew Smith (Dublin)

        „Die Metaphysik im alltäglichen Leben: Die Philosophie Plotins“

 

Vorschau Herbst 2018

- Philipp Restetzki, „Görlitz und die Philosophie der Aufklärung“, 20.10.

- Dr. Thomas Regely, „Schopenhauer“, 17.11.

- Dr. Janet Anders, „Quantenphysik und Philosophie“, 15.12.


Alle Vorträge werden in deutscher Sprache gehalten.

 

Unser Jahr 2017

Veranstaltungen zum Jubiläum des Bahnhofs Görlitz: 1917 - 2017

 

Am 06.09.1917 wurde das neue Bahnhofsgebäude Görlitz eröffnet
Dazu passend haben wir uns etwas einfallen lassen:

 

  • 07.10.2017 - "Das Eisenbahngeheimnis und die Kraft der Verwandlung"
    Vortrag über einen Auszug aus einer Forschungsarbeit zur gesellschaftlichen Bedeutung der Eisenbahn.
    Diesen Vortrag soll Manfred Kannenberg aus Berlin halten, Einklang von Thomas Keil, Mundharmoniker (Eisenbahnblues).
    19.00 Uhr
    KulTourPunkt Bahnhof Görlitz

 

Veranstaltungen des Aktionskreis Görlitz e.V.
Vortragsreihe "Spaziergänge durch den Garten unserer Geschichte"

 

  • 6.10.2017 - "Görlitz vor 500 Jahren - auf den Wegen der Reformation"
    Herr Pfarrer Albrecht Naumann wird mit seinem interessanten und anschaulichen Vortrag durch den Abend führen. Der Eintritt ist kostenfrei und für Verpflegung ist gesorgt.
    19:30 Uhr - 20:30 Uhr
    Gleis 1, Bahnhof Görlitz